Backmischung im Glas

15. Juli 2013

Lieber Bastelfreund,

diesmal möchte ich dir wieder eine Geschenkidee aus der Küche vorstellen. Immer öfter sieht man diese Idee in Zeitschriften, Blogs oder Kochforen. Jetzt habe ich (mit Unterstützung lieber Helferlein) das mit den selbstgemachten Backmischungen im Glas auch mal ausprobiert und stelle dir hier die drei Rezepte vor, die ich in verschiedene Gläser abgefüllt habe (Gläser und Flaschen bekommst du z.B. unter www.glaeserundflaschen.de).

Dazu werden jeweils alle trockenen Zutaten für das Rezept in ein Glas oder eine schöne Flasche geschichtet und der Beschenkte kann sich dann mit wenigen weiteren Zutaten Rucki-Zucki-Muffins oder schnelle Brownies backen. Im Folgenden findest du ein Muffin-Rezept in zwei verschiedenen Abwandlungen – es gibt sicher noch viele andere Variationen, z.B. könnte man die Schokolade durch Nüsse ersetzen. Außerdem habe ich auch noch ein saftiges-Schokoladen-Brownies Rezept aufgeschrieben.
Zum Schichten kann man immer wieder mit einem Kochlöffel oder Ähnlichem etwas nachhelfen und die Zutaten festdrücken. Wenn das Glas etwas zu klein ist, kann man z.B. am Schluss auf etwas Zucker verzichten – vorallem wenn das Rezept noch zusätzlich Schokolade oder andere süße Inhaltsstoffe enthält. Wichtig ist, dass die Gläser bis zum Rand gefüllt sind, damit beim Transport die Schichtung erhalten bleibt.
Um noch abwechslungsreichere Schichten zu erhalten kann man z.B. das Mehl aufteilen – eine Hälfte Vollkorn- und eine Hälfte Weißmehl. Auch brauner Zucker bietet einen schönen Kontrast zu weißen Zutaten.

Aber hier jetzt die Rezepte – am Ende jedes Rezeptes gibt’s als Extra auch die entsprechenden Etiketten zum Download. Dort findet ihr auch die jeweiligen Anleitungen. Weitere Infos zum Anbringen der Etiketten findet ihr am Ende des Artikels.

Rezept Nr. 1 – Backmischung im 750ml Glas:
Apfel-Zimt-Schoko-Muffins (für 12 Muffins)

In das Glas der Reihe nach folgende Zutaten schichten:

200g Mehl mit 3TL Backpulver vermischt
60g Haferflocken
1 Prise Salz
2 TL Zimt
150g gehackte Schokolade
1 Pckch Vanillezucker
100-150g Zucker – einfach das Glas bis oben hin vollmachen. Kommt auch auf die Größe der Schokoladenstücke an, wieviel Platz noch ist.

Zuschrauben – fertig!
Zum Backen benötigt man noch 125g Butter, 2 Eier, 200ml Milch (oder Buttermilch, Quark, Joghurt, Sauerrahm), 1-2 Äpfel, die Etiketten und die Anleitung findet ihr hier.
 

Rezept Nr. 2 – Backmischung im 720ml Glas:
Heidelbeer-weiße-Schoko-Muffins (für 12 Muffins)

In das Glas der Reihe nach folgende Zutaten schichten:

200g Mehl mit 3TL Backpulver vermischt
60g Haferflocken
1 Prise Salz
150g gehackte weiße Schokolade
1 Pckch Vanillezucker
ca. 100g Zucker – einfach das Glas bis oben hin vollmachen. Kommt auch auf die Größe der Schokoladenstücke an, wieviel Platz noch ist.

Zuschrauben – fertig!
Zum Backen benötigt man dann noch 125g Butter, 2 Eier, 200ml Milch (oder Buttermilch, Quark, Joghurt, Sauerrahm), 1 Glas Heidelbeeren, die Etiketten und die Anleitung findet ihr hier.
 

Rezept Nr. 3 – Backmischung im 1l Glas:
Schokoladen-Brownies (kleines Blech oder Auflaufform)

In das Glas der Reihe nach folgende Zutaten schichten:

50g braunen Zucker
80g Puderzucker
50g Kakao
50g braunen Zucker
80g Puderzucker
1 Prise Salz
50g gemahlene Haselnüsse
60g gehackte Zartbitterschokolade
170g Mehl mit 2 TL Backpulver vermischt
(Wenn das Glas noch nicht voll ist, mit gehackter Schokolade oder Kakao auffüllen)

Zuschrauben – fertig!
Zum Backen benötigt man dann noch 175g Butter, 4 Eier, evtl. etwas Milch, die Etiketten und die Anleitung findet ihr hier.

Zu den Etiketten: Für die Vorderseite gibt es jeweils ein “doppeltes” Etikett, das man ausschneidet, zusammenklappt und auf das Glas klebt (Ideen hierzu gibt’s beim Holunderblütensirupetikett). Für die Rückseite des Glases gibt es jeweils eine kurze Backanleitung. Diese schneidet und faltet man wie auf den folgenden Fotos abgebildet. Am Schluss klebt man sie auf das Glas und schließt den Deckel der Backanleitung z.B. mit einem Post-It (oder mit einem Stück Klebeband, dessen Ende man eingeklappt hat), sodass man die Anleitung ganz einfach aufklappen kann.

Verwendete Schriftarten für die Etiketten:
KG Somebody That I Used to Know
butterprotpapier
DeJavu Sans

Veröffentlicht in Geschenkideen | Tags: , , ,

71 Kommentare

  1. Sabine
    Juli 15, 2013

    Die Gläser sehen toll aus. Ich habe auch schon Backmischungen im Glas verschenkt. Das sieht nicht nur pfiffig aus, sondern kommt erfahrungsgemäß auch gut an :-)

    Sommerliche Abendgrüße

    Sabine

    • enaverena
      Juli 16, 2013

      Mir gefällt die Idee auch sehr gut. Jetzt muss ich noch auf den Backtest der Beschenkten warten, ob Sie mit dem Ergebnis auch zufrieden sind. :-)
      Liebe Grüße
      Verena

  2. stef
    Juli 16, 2013

    wow, das ist eine tolle Idee und es sieht fabelhaft aus. Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße Stef

    • enaverena
      Juli 16, 2013

      Dankeschön!
      Liebe Grüße
      Verena

  3. Monika
    Juli 20, 2013

    Ich habe schon mal zu Weihnachten Brownies als Backmischung im Glas verschenkt und hatte sie vorher auch ausprobiert .
    Lecker!
    Prima, noch zwei neue Rezepte zu haben!
    Die werde ich auch mal testen bei Gelegenheit und ggf. verschenken.
    Und deine Etiketten sind auch klasse!!
    Lieben Dank für die Anregungen und LG,
    Monika

    • enaverena
      Juli 20, 2013

      Wenn du sie getestet hast, würde ich mich über ein Feedback und Verbesserungsvorschläge sehr freuen!

      Liebe Grüße

      Verena

  4. Alessa
    Juli 24, 2013

    Wow, super! Werde ich gleich beim nächsten Geburtstag nehmen – tausend Dank :)
    Liebe Grüße von Alessa

  5. Bea von der Insel
    August 11, 2013

    Das ist das idealste Mitbringsel, dass ich seit Jahren gesehen habe. Vielen Dank für die super Idee! Auch die Etiketten sind genial!
    Herzliche Grüße von den Azoren
    Bea von der Insel

  6. Sylvia
    August 12, 2013

    Vielen Dank für diese tolle Idee !!!

  7. Name *
    August 12, 2013

    Super tolle Idee :-) das werde ich ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jess

    http://candywrappedappletree.blogspot.de

  8. minchen
    Oktober 2, 2013

    Wow das sind echt tolle Ideen. Die Rezepte klingen auch sehr lecker und toll sehen sie auch aus! Werde es einer Naschkatze zu Geburtstag schenken :). Danke für die tollen rezepte und auch die Ideen mit den Etiketten.

    • enaverena
      Oktober 2, 2013

      Freut mich! Dann wünsche ich viel Spaß beim Nachmachen und Backen!

      lg Verena

  9. Lisa
    November 6, 2013

    Wo finde ich die Etiketten zum Ausdrucken?

    • enaverena
      November 6, 2013

      Am Ende jedes einzelnen Rezepts.

  10. Conny
    November 8, 2013

    Super toll!! Werde ich auch mal ausprobieren!
    Die SChrift von den Etiketten gefällt mir auch sehr gut – wie heißt die denn?
    LG
    Conny

    • enaverena
      November 8, 2013

      Hallo Conny,

      für die Etiketten habe ich drei verschiedene Schriftarten verwendet. Diese werden alle drei am Ende des Artikels genannt – dort sind sie auch verlinkt und können heruntergeladen werden.

      Lieben Gruß

      Verena

      • Conny
        Dezember 22, 2013

        Vielen Dank!! Jetzt seh ichs auch, dass es da ja schpon steht…
        LG

  11. Anna
    November 9, 2013

    Hallo,
    ich hätte eine Frage zum Brownies Rezept in der Flasche…
    Ist es absicht, dass 2 x der braune Zucker und 2 x Puderzucker drin steht?

    • enaverena
      November 12, 2013

      Hallo Anna,

      ja, das ist Absicht, damit die Zutaten abwechslungsreicher geschichtet werden können. Du kannst aber natürlich auch die Zutaten jeweils zusammenfassen und anders schichten!

      Liebe Grüße,

      Verena

  12. Natascha
    November 19, 2013

    Bei der alljährlichen Frage, was man für Kleinigkeiten zu Weihnachten verschenken kann, bin ich auf deine Backmischungen gestoßen. Finde die Idee total schön! Und meine Frage ist nun auch beantwortet :) Danke…und wweiter so!
    Liebe Grüße
    Natascha

  13. SKrolan
    November 20, 2013

    Hi,

    welche Größe an Glas benötigt man? 1l? 3/4L?

    Viele Grüße
    Skrolan

    • enaverena
      November 20, 2013

      Hallo Skrolan,

      die benötigte Größe steht jeweils am Anfang des Rezepts. Für die Muffins sind es 750 ml, für die Brownies ist es ein 1 l Glas.

      Viele Grüße,

      enaverena

  14. tanja
    November 20, 2013

    Sensationelle idee!!!! Hab heut die brownie version getestet. Hatte noch platz im 1l glas und hab statt gehackter schoki schokoflocken genommen. Hab mehr milch gebraucht – Ergebnis sehr sehr lecker! Perfektes xmas geschenk! Danke auch für die tollen etiketten!! (Leider ein Rechtschreibfehler bei dem Wort “ungefähr”!

    • enaverena
      November 21, 2013

      Danke für den Hinweis – werde den Rechtschreibfehler ausbessern, sobald ich Zeit habe.
      Freut mich, wenn die Brownies klappen!

      Lieben Gruß,

      Verena

      • Sunny
        November 28, 2013

        Hallo! Die Idee ist wirklich sensationell, ich kann mich nur anschließen! Die Brownies werde ich morgen verschenken.

        Leider mit kleinen Rechtschreibfehlern… Es fehlt auch ein “t” bei “mit”….

        • enaverena
          November 29, 2013

          Danke für den Hinweis, ich hab die Rechtschreibfehler ausgebessert.
          Liebe Grüße, Verena

  15. Eva
    Dezember 2, 2013

    Tolle Idee die zu Weihnachten verschenkt wird :D
    Wie lange ist den die Backdauer und bei wieviel Grad??
    Vielen Dank!

    • enaverena
      Dezember 2, 2013

      Hallo Eva,

      die Backdauer und genaue Anleitung findest du jeweils am Ende des Rezepts als pdf-Datei zum Ausdrucken. Dort steht alles erklärt.

      Liebe Grüße,
      Verena

  16. Tilli
    Dezember 8, 2013

    Hey Enaverena,

    du hast hier wirklich eine tolle Idee sehr stilvoll umgesetzt. Bei uns gab es dieses Jahr zu Nikolaus für jeden eine Backmischung im Glas.
    Da ich mich relativ kurzfristig dafür entschieden hatte, habe ich die Gläser schnell bei Ikea gekauft. die Etiketten habe ich selber entworfen.

    Wer neuigierig ist kann sich mein Ergebnis auf http://mamitilli.blogspot.de/ ansehen.

    Vielen Dank für die schöne Anleitng, die tolle Idee und deine super Seite hier!

    Lieb Grüße,
    Tilli

  17. Luisa
    Dezember 8, 2013

    Hallo :) Die Idee finde ich super! Das werde ich auch gern zu Weihnachten verschenken. Weißt du zufällig noch wo du die schöne Flasche her hast?

    Lg
    Luisa

    • enaverena
      Dezember 9, 2013

      Hallo Luisa,

      die Flasche und die Gläser habe ich von http://www.glaeserundflaschen.de (steht auch im Text :-)).

      Liebe Grüße,

      Verena

      • Luisa
        Dezember 10, 2013

        Stimmt ;) Sorry, das hatte ich überlesen. Trotzdem danke und liebe Grüße
        Luisa

  18. Heidrun
    Dezember 13, 2013

    Hallo Verena,

    ich finde es ganz toll, dass jemand so eine schöne Geschenkidee hier mit allen teilt und auch noch die Etiketten und alles zur Verfügung stellt.
    Wirklich große klasse!
    Du hast mir sehr geholfen!
    Liebe Grüße
    Heidrun

    • enaverena
      Dezember 13, 2013

      Liebe Heidrun,

      das freut mich sehr, wenn dir meine Ideen gefallen und dir meine Vorlagen eine Hilfe sind!

      Liebe Grüße,

      Verena

  19. Theresa
    Dezember 15, 2013

    Für wie viele Brownies ist dieses Rezept gedacht? Hab nämlich ein 1 1/2l Glas gekauft. Kann ich mehr Mehl usw. hineingeben oder wird es dann zu viel Teig?

    • enaverena
      Dezember 15, 2013

      Hallo Theresa,

      wie viele Brownies es genau werden, kann ich nicht sagen. Das Rezept reicht für eine Auflaufform oder ein kleines Blech. Dann kommt es darauf an, wie groß die Stücke geschnitten werden.
      Für ein 1 1/2 l Glas würde ich nicht nur mehr Mehl zugeben, sondern versuchen, von allen Zutaten etwas mehr zu nehmen. Theoretisch rechnest du dann das 1 1/2-fache des Rezeptes und musst dann aber auch das Rezept auf den Etiketten ändern, damit das Endergebnis noch stimmt. Vermutlich wird das dann für eine etwas größere Auflaufform oder ein normales Blech gut funktionieren.
      Liebe Grüße,
      Verena

  20. Marc
    Dezember 15, 2013

    Guten Abend
    Ich finde das Projekt eine suuuuper Idee.
    Alles passt perfekt und ist super fein.

    Schade, dass die Etiketten alle mit schwarzen Farbtupfen übersäht sind, so dass es keiner lesen kann wenn es ausgedruckt ist. Ohne die Etikette ist ja das Rezept fast nicht zugebrauchen.

    • enaverena
      Dezember 15, 2013

      Hallo Marc,

      das wundert mich, bei mir funktionieren die Etiketten zum Ausdrucken gut und das Ergebnis ist lesbar. Evtl. kann man in den Druckereinstellungen etwas verändern, damit das Ergebnis brauchbar ist?

      Viele Grüße,

      Verena

    • Martin
      Dezember 22, 2013

      Hallo Marc,

      das Problem hatte ich auch. Versuche mal folgendes: Das pdf nich direkt über den Browser öffnen, sondern vorher herunterladen und danach die Datei auf deinem PC öffnen.
      Grüße
      Martin

  21. Ellen
    Dezember 16, 2013

    Habe diese Backmischung (Brownies) als Geschenk bekommen und gleich ausprobiert!
    Superlecker, habe gleich nach dem Rezept hier vorbeigeschaut.
    Eine tolle Geschenkidee!!!!
    Ein frohes Weihnachtsfest
    wünscht
    Ellen

  22. Daniela
    Dezember 18, 2013

    Liebe Verena,
    ich finde das auch eine ganz tolle Idee und habe hier alle Zutaten für die Schokobrownies stehen. Ich habe anstatt einer 1l Flasche ein 1L Einmachglas genommen. Nur leider habe ich nachdem ich alle Zutaten im Glas habe bestimmt noch ca. 200-250 ml Platz. Allerdings habe ich die Zutaten alle gut zusammengedrückt, damit man die Backmischungen auch verschicken bzw. transportieren kann. Kann es damit zusammenhängen?
    Liebe Grüße

    • enaverena
      Dezember 18, 2013

      Hallo Daniela,

      wahrscheinlich liegt es daran, dass du die Zutaten zu stark zusammengedrückt hast. Ich habe sie zwar auch jeweils etwas fester geschichtet, aber richtig viel Platz war bei mir am Ende nicht mehr im Glas. Wenn es nur wenig Platz ist, kann man den Rest noch mit Zucker auffüllen. Vielleicht kann man das Glas einfach nochmal etwas klopfen, damit die Mischung etwas lockerer wird?

      Liebe Grüße,

      Verena

  23. Katrin
    Dezember 20, 2013

    Hallo, mich würde interessieren wo man solche Etiketten machen kann? Ist das ein bestimmtes Programm?
    Die Idee ist super, werde ich jetzt an Weihnachten direkt verschenken :-) Danke

    • enaverena
      Dezember 20, 2013

      Du kannst solche Etiketten mit einem Standard-Office-Programm machen.
      Ansonsten arbeite ich z.B. mit dem kostenlosen Vektor-Grafikprogramm Inkscape, für größere Layouts vewende ich z.B. die Open-Source-Software Scribus.

      Liebe Grüße & schöne Weihnachten,

      Verena

  24. Sabrina
    Dezember 20, 2013

    Super Idee!! Ich war soeben auf der Suche nach solchen Backmischungen und somit auf diese Seite gelangt. Werde dies für einige Freunde noch machen und sie an Weihnachten überraschen. :)
    Eine Frage noch…wie lange kann man die Backmischungen im Glas aufbewahren?

    • enaverena
      Dezember 22, 2013

      Hallo Sabrina,

      ich kann es dir nicht mit Sicherheit sagen, wie lange die Backmischungen haltbar sind. Theoretisch aber so lange, wie die einzelnen Zutaten halten. Ich habe noch eine Backmischung übrig, die ist ca. ein halbes Jahr alt. Ich denke durchaus, dass man diese noch verwenden kann, allerdings ist die Schokolade schon etwas grau geworden, was dann nicht mehr so schön aussieht.

      Liebe Grüße,

      Verena

  25. Jenny
    Dezember 23, 2013

    Hallo!

    Super Geschenkidee!!!

    Benutzt man bei den Brownies ungesüssten Backkakao??

    Liebe Grüße und ein besinnliches Weihnachtsfest!

    • enaverena
      Dezember 23, 2013

      Hallo,

      ja für die Brownies verwendet man ungesüßten Backkakao.

      Liebe Grüße,

      Verena

  26. […] Backmischung im Glas […]

  27. Astrid
    Januar 8, 2014

    Hallo Verena,
    Deine Brownies Backmischung war das diesjährige Weihnachtsgeschenk unseres Sohnes (2. Schuljahr)… Seine Lehrerin hatte die Gläser zusammen mit den Schülern befüllt. Tolle Idee, sah super aus, wir haben uns total gefreut.
    LG

    • enaverena
      Januar 8, 2014

      Wow, das freut mich zu hören. Danke für die Nachricht!
      Liebe Grüße,

      Verena

  28. […] habe schon einmal die Gläser mit buntem Sand vorgestellt. Die Idee der Backmischung im Glas nimmt das auf und entwickelt es weiter, indem man einfach die Zutaten für Muffins o.ä. im Glas […]

  29. […] presented the coloured sand jars before. The idea of a cake mix in a jar picks this up and develops it further by simply layering the ingredients for muffins or the like […]

  30. Jani
    Februar 18, 2014

    Du hast eine wundervolle Homepage liebe Verena, danke für die tollen Ideen !
    Weiter so! :-)

    • enaverena
      Februar 19, 2014

      Vielen Dank, das freut mich sehr, wenn dir meine Seite gefällt!

      LG Verena

  31. Laura
    März 12, 2014

    Hallo,

    ich bin bei der Suche nach einem Geschenk für Freunde über diesen Beitrag getsolpert und finde ihn großartig. Ich werde den Voschlag für die Brownies auch gleich in die Tat umsetzten.
    Ich habe nur noch eine Frage: Ist die Temperatur und die Backzeit für Umluft oder Ober/Unterhitze angegeben?

    Liebe Grüße

    • enaverena
      März 13, 2014

      Hallo Laura,

      ich habe Umluft beim Backen benutzt, also eignet sich die angegebene Zeit und Temperatur dafür.

      Lg
      Verena

  32. Lisa
    März 30, 2014

    Hallo danke für die tolle Rezepte ich hab sie getestet und sind super nur hab ich mir die Freiheit genommen und statt mit Schokolade das Brownie-Glas mit ganzen Wahlnüsse noch aufzufüllen kam super an wem die Walnüsse zu groß sind einfach etwas zerkleinern.

  33. isa
    April 7, 2014

    Vielen lieben Dank für` Zeigen. Die Rezepte werde ich gleich für meine Oster-Mitbringsel verwenden.
    Lg isa

  34. Maddel
    Mai 2, 2014

    Sehr schöne geschmackvolle Geschenkidee.

    Würde diese gerne umsetzen – hab bisher leider noch nicht die schönen am Textende in der Fotodarstellung gezeigenten Etiketten für die Apfel-Zimt-Schoko-Muffins und die Schokoladen-Brownies zum Ausdrucken gefunden.

    Wäre über einen Hinweis dankbar.

    • enaverena
      Mai 4, 2014

      Hallo,
      Der Link zu den Etiketten ist etwas versteckt am Ende jeden Rezepts zu finden. Links sind braun/besch. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
      LG verena

  35. Anke
    Mai 29, 2014

    Hab schon zweimal die Browniemischung verschenkt und mich damit beliebt gemacht. (Am liebsten würd ich mir sowas ja selbst schenken;)
    Weitere Exemplare sind in Planung.
    Wunderschöne Idee und danke für die tolle Ausarbeitung der Etiketten. Die hab ich so perfekt nur auf dieser Seite gefunden.
    Gibts vielleicht auch irgendwann mal neue Rezepturen? Wäre schön.

    • enaverena
      Juni 9, 2014

      Hallo Anke,

      freut mich, dass dir die Backmischungen und Etiketten gefallen! Bis jetzt sind keine neuen Rezepte in Planung, aber vielleicht zum nächsten Weihnachten…

      LG, Verena

  36. Miss Popia
    Juli 23, 2014

    Hallo Verena,

    herzlichen Dank für die tollen Rezepte und die Etiketten! Das ist der Hammer dass du das so schön erstellt und zur Verfügung gestellt hast. Ich habe die Schokobrownies probiert! Die waren superlecker und auch als Geschenk kamen sie sehr gut an! Herzlichen Dank für die Mühe. Gerne kannst du mal auf meinen Blog schauen, da ich auf dich verwiesen :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie



Facebook

Google                  

Bloglovin Follow on Bloglovin

Follow Me on Pinterest

Feeds

Abonniere den Blog-Feed oder den Kommentar-Feed

Gelistet bei

Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Besucherzähler


Besucher online: 1
Besucher heute: 2