Explosionsbox

01. März 2011

Die Anleitung für diese “Explosionsbox” habe ich hier gefunden. Die kleine Box ist komplett klebefrei, entsteht also nur durch Schneiden und Falten. Außer man möchte sie noch verzieren, so wie im folgenden Beispiel, bei dem ich vorher noch ein paar Papiere bestempelt und dann aufgeklebt habe. Andernfalls ist die Schachtel in zehn Minuten fix und fertig geschnitten und gefaltet, geht also ganz schnell.
Die hübsche Schachtel eignet sich besonders für kleine Geschenke und Mitbringsel.
Sehr schön ist es, wenn man große Bilder zerschneidet (z.B. aus alten Kalendern) und sie auf der Box so zusammen setzt, dass sie beim Auffalten der Schachtel wieder das ganze Bild zeigen. Ich habe hierfür einen alten Kalender mit Illustrationen von “Silke Leffler” (www.leffler-design.de) (“Flowers of Friendship, Calendar 2010, Graphique de France”) verwendet. In diesem Zusammenhang fallen mir noch Illustrationen von “Petra Lefin” und “Judith Glover” ein.
Eine Anleitung zum Ausdrucken für eine Box in der Größe 5x5x5 cm befindet sich am Ende der folgenden Galerie:

Veröffentlicht in Geschenkideen, Papier & Stempeln | Tags: , , , ,

Ein Kommentar

  1. […] verwenden. Oder auf beschichtetes Papier das gewünschte Motiv ausdrucken und einkleben. In einer Explosionsbox lassen sich die Ohrringe sehr gut verschenken! #gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 […]



Facebook

Google                  

Bloglovin Follow on Bloglovin

Follow Me on Pinterest

Feeds

Abonniere den Blog-Feed oder den Kommentar-Feed

Gelistet bei

Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Besucherzähler


Besucher online: 1
Besucher heute: 4