enaverena.de Kreative Ideen zum Selbermachen Fri, 28 Aug 2015 12:43:38 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.1 Fröhliche Papiertulpen /froehliche-papiertulpen/ /froehliche-papiertulpen/#comments Fri, 28 Aug 2015 12:18:43 +0000 /?p=3241 papiertulpen00Bei einem Workshop der Autorin Kristina Müller (www.kdesignpapier.com) habe ich diese einfache Origami-Falttechnik zum Herstellen von hübschen Papiertulpen kennengelernt. Alles was ihr dazu benötigt, sind quadratische Origami-Faltblätter in bunten Farben, gemustert oder unifarben – je nachdem, welches Outfit eure Tulpen bekommen sollen.
Wer die Tulpen gerne mit einem Blütenstiel versieht, kann dazu Schaschlikspieße verwenden, welche mit Washi-Tape umwickelt werden.

papiertulpen04

papiertulpen05

Eine andere hübsche Möglichkeit ist, die Tulpen als Girlande auf eine Schnur zu fädeln. Eine Anleitung sowie viele weitere Anregungen zu Papierdekorationen findet ihr auch in dem Buch “Happy Paper Frühling“ von Kristina Müller, das im emf-verlag erschienen ist:

Die Faltung der Tulpen ist bis auf einen einzelnen, etwas kniffligen, Faltungsschritt, nicht schwierig. Im Folgenden findet ihr eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung. Für den Fall, dass die Erklärung nicht immer eindeutig ist, findet ihr hier zusätzlich die Anleitung der Autorin.

Material
Als Origami-Papier eignen sich zum Beispiel die BASICS-Faltblätter von folia in verschiedenen Farbkombinationen, welche verschieden gemustert und farblich aufeinander abgestimmt sind. Ich habe für meine Tulpen das grüne und das gelbe Set verwendet. Dazu passend bietet folia auch unifarbene quadratische Faltpapiere an, die sich für einfarbige Tulpen gut eignen.

falblaetter_folia

Anleitung
Die 16 Schritte sind im Folgenden bebildert und anschließend in Worten beschrieben.
faltung_anleitung_papiertulpen

1. Lege die gemusterte Seite nach oben. Falte das Blatt von beiden Seiten geradlinig, sodass die eingezeichneten Falzlinien entstehen.
2. Wende das Blatt auf die Rückseite. Falte es auf beiden Diagonalen und klappe es wieder auf.
3. Falte die beiden oberen Spitzen jeweils auf die beiden unteren und lege dabei die Diagonalfalten nach innen, sodass die Figur wie abgebildet aussieht.
4. Falte die rechte untere Spitze auf die obere.
5. Falte die linke untere Spitze auf die obere.
6. und 7. wende das Blatt auf die Rückseite und wiederhole die Schritte 4 und 5. Die Figur hat nun in der Mitte einen Falz (auf der Vor- und Rückseite).
8. Lege nun die linke Spitze auf die rechte Spitze, sodass der Falz in der Mitte verschwindet und das Papier wie abgebildet vor dir liegt. Wende das Papier und wiederhole diesen Schritt. Prüfe, ob dein Papier richtig liegt: unten befindet sich ein kleines Löchlein (befindet es sich oben, so musst du dein Papier auf den Kopf drehen.)
9. Falte die rechte Spitze etwas über die Mitte wie abgebildet.
10. Falte die linke Spitze etwas über die Mitte wie abgebildet.
11. Schiebe die eine Seite in die andere wie abgebildet, die Tulpe muss hier später zusammenhalten, somit sollten die Teile aus Schritt 9 und 10 über die Mitte reichen.
12. – 14. Wende das Blatt und wiederhole die Schritte 9 bis 11.
15. Nun wird’s ein bisschen knifflig: in das untere Löchlein, das schon in Schritt 8 beschrieben wurde und auf Bild 14 mit einem kleinen schwarzen Pfeil markiert ist, muss nun kräftig hinein gepustet werden, damit sich die Tulpe wie abgebildet aufbläht. Je dünner das Papier ist, desto leichter geht dies. Man kann etwas nachhelfen, indem man mit den Fingern die Tulpe während des Pustens unterstützend auseinanderzieht.
16. Nun werden noch die oberen vier Spitzen der Tulpe etwas nach außen gestülpt – voila: eine fertige Tulpe!

papiertulpen03

]]>
/froehliche-papiertulpen/feed/ 0
Leporello /leporello/ /leporello/#comments Sun, 27 Apr 2014 14:26:27 +0000 http://enaverena.de/?p=2996 Ein Leporello ist ein im Zickzack gefaltetes Heft oder Album, das sich für Fotos, Sprüche und Glückwünsche aller Art eignet. Eine klassische Leporello-Faltung findet ihr z.B. in meinem Beitrag Leporello/Fotoalbum. Im Folgenden stelle ich euch eine besondere Falttechnik vor, die über die einfache Zickzack-Faltung hinausgeht und ein echter Hingucker ist. Beim Aufklappen des quadratischen Albums entstehen sowohl Dreiecke als auch Quadrate, die man von beiden Seiten mit Fotos oder Sprüchen bekleben und beschriften kann. Die Anleitung ist mit vielen Fotos versehen, um die Faltung zu erläutern. Zum besseren Verständnis könnt ihr euch noch die Anleitung in Billes Bastelecke anschauen. Bei Mirkas Scraps findet ihr ein Beispiel für ein beklebtes und beschriftetes Leporello-Album dieser Art. Und nun wünsche ich euch gutes Gelingen beim Nachbasteln und viel Freude mit dem Leporello-Album!

1. Quadratischen Deckel und Rücken aus Karton zuschneiden und mit Ecken aus Buchbinderleinen versehen. Als Kleber eignet sich Bastelleim oder Ponal.

2. Deckel und Rücken mit festem Geschenkpapier einbinden. Als Kleber eignet sich Bastelleim oder Ponal, das Papier muss dafür fest genug sein, sonst wellt es sich. Nach dem Kleben gut pressen.

3. Innenseiten falten: Ein Quadrat aus festerem Papier (z.B. Zeichenblock-Papier) etwas kleiner als den Deckel und den Rücken zuschneiden. Zweimal auf der geraden Hälfte falten. Umdrehen und von der Gegenseite einmal auf der Diagonalen falten. Wieder umdrehen und mit den Ecken nach innen aufeinander falten, sodass ein zu einer Seite hin offenes Quadrat entsteht.

4. Von den Innenseiten könnt ihr beliebig viele falten. Ihr klebt sie mit je einem der Quadrate aufeinander. Dabei müssen die Falten der Seiten in entgegengesetzte Richtung liegen. Es können beliebig viele der Seiten aneinander geklebt werden – sie müssen jeweils entgegengesetzt liegen. Zur Probe, ob die Seiten richtig liegen, könnt ihr versuchen, das Heft zusammen- und wieder aufzuklappen. Als Kleber am besten einen Klebestift verwenden, da sich das Papier sonst wellt. Das erste und das letzte Papier auf den Rücken bzw. den Deckel kleben und das Leporello beim Trocknen zwischen Büchern pressen.

5. Das fertige Leporello kann wie eine Ziehharmonika auseinandergefaltet werden.

]]>
/leporello/feed/ 0
Stickmotive Obst & Gemüse /stickmotive-obst-gemuse/ /stickmotive-obst-gemuse/#comments Sun, 02 Mar 2014 13:32:42 +0000 http://enaverena.de/?p=2981 Die Stickwelten aus dem Buch “Meine kleine Welt in der Stadt – Süße Stickmotive für dich und deine Freunde” haben mich ausnahmsweise zum Sticken motiviert und so habe ich mich an verschiedenem Obst und Gemüse versucht. Das Buch bietet noch viele andere tolle Ideen mit Stickmotiven, z.B. eine bunte Cafészene mit Törtchen und Kaffeekanne oder ein Kuchenrezept. Das Buch “Meine kleine Welt im Garten: Süße Stickmotive für dich und deine Freunde” bietet dazu viele verschiedenen Szenen im Garten an.
Zum Sticken braucht man einen entsprechenden Stoff, Stickgarn, Schere und Sticknadel, sowie einen Bleistift und vorallem viel Zeit und Geduld.
Mit dem Bleistift zeichnet man die gewünschten Motive vor und stickt diese dann nach. Vorlagen für die entsprechenden Bilder finden sich in Büchern, im Internet oder einfach in der Phantasie. Da ich die Motive frei Hand gestickt habe, lässt sich das ein oder andere Gemüse noch deutlich verbessern, aber für den Anfang bin ich ganz zufrieden. Vorallem, dass ich das Vorhaben zu Ende gebracht habe und alle Motive fertig gestickt habe, freut mich. So haben wir jetzt auch einen neuen Vorhang mit bunten Früchten drauf.
Es lassen sich natürlich auch Handtücher für Küche oder Bad, Servietten oder Bettwäsche besticken. Oder man stickt einfach eine Szenerie als Bild zum Aufhängen.

]]>
/stickmotive-obst-gemuse/feed/ 0
Zarte Karten /zarte-karten/ /zarte-karten/#comments Fri, 21 Feb 2014 11:45:31 +0000 http://enaverena.de/?p=2972 Ich freue mich, dass ich mal wieder Zeit habe, euch eine meiner Bastelideen vorzustellen. Für die zarte Karte oder das Lesezeichen mit Blume benötigt ihr in erster Linie folgende Materialien und Werkzeuge:

– Papier (z.B. aus einem Skizzenblock)
– Festeren weißen und roten Karton
– Füller/ Füllfederhalter und Tinte
– Roten feinen Filzstift
– Doppelseitiges Klebeband
– Schere
– Bleistift
– Geodreieck
– Cutter und Schneideunterlage

Mit dem Füller zeichnet ihr zarte Blumen auf das Papier, am besten mit einigen Kringeln und Ornamenten, die man ausmalen kann. Nach dem Trocknen der Tinte werden diese Stellen mit rotem (oder auch andersfarbigem) Filzstift vorsichtig ausgemalt.
Für die Karten schneidet ihr den Karton in DinA5 Format und zeichnet auf die Vorderseite mit Geodreieck und Bleistift ein Rechteck für das Passepartout. Mit dem Cutter könnt ihr das Fenster ausschneiden und das doppelseitige Klebeband dient zum Festkleben der Zeichnung von innen gegen das Fenster.
Anschließend schneidet ihr aus Karton noch ein Rechteck in DinA6 und klebt es von innen gegen die Zeichnung, um die Karte zu verstärken.
Für die Lesezeichen könnt ihr aus rotem Karton kleine Passepartouts ausschneiden und die Zeichnungen dagegen kleben. Zur Verstärkung kann das Lesezeichen noch auf weißen Karton geklebt werden und zum Abschluss gelocht und mit einem Band verknotet werden.

]]>
/zarte-karten/feed/ 5
Bunte Windlichter aus Washi-Tape /bunte-windlichter-aus-washi-tape/ /bunte-windlichter-aus-washi-tape/#comments Mon, 23 Dec 2013 20:49:37 +0000 http://enaverena.de/?p=2936


Als begeisterte Washi-Tape-Benutzerin und Upcycling-Fan möchte ich euch im Folgenden eine schnelle Bastelidee vorstellen, die beides vereint. Aus Einmach- und Marmeladengläsern und den bunten Klebebändern aus Reispapier entstehen Windlichter, die sich als nettes Mitbringsel eignen. Mit schönen Etiketten versehen und passend beklebten Teelichtern ausgestattet, lassen sich so persönliche Last-Minute-Geschenke zaubern.

]]>
/bunte-windlichter-aus-washi-tape/feed/ 0
Schokocrossies /schokocrossies/ /schokocrossies/#comments Tue, 17 Dec 2013 16:12:24 +0000 http://enaverena.de/?p=2924 Als schnelle Last-Minute-Geschenkidee möchte ich euch meinen Rucki-Zucki-Küchentipp vorstellen: leckere Schokocrossies hübsch verpackt.

Ihr benötigt folgende Zutaten für ca. 60 Schokocrossies:

400 g Schokolade (nach Belieben Zartbitter-, Vollmilch- oder weiße Schokolade)
ca. 150 g Cornflakes
nach Belieben Sonnenblumenkerne oder Mandelstifte

So geht’s:

1. Die Schokolade im Wasserbad langsam erwärmen. Es ist wichtig, dass die Schokolade nicht zu heiß wird, da sich sonst nach dem Trocknen ein grauer Schleier über die Schokocrossies legt. Daher lieber etwas geduldig sein, um später ein schönes Ergebnis zu erhalten.

2. Die Cornflakes und Sonnenblumenkerne unter die Schokolade mischen, bis alle in Schokolade eingehüllt sind.

3. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf Backpapier setzen und trocknen lassen.

4. In hübsche Tüten verpacken und mit Etiketten versehen.

]]>
/schokocrossies/feed/ 0
Adventsbasteln /adventsbasteln/ /adventsbasteln/#comments Tue, 26 Nov 2013 12:38:30 +0000 http://enaverena.de/?p=2911 Passend zum ersten Schnee möchte ich euch ein paar einfache Adventsbasteleien vorstellen. Letzten Samstag habe ich einen tollen Advents-Workshop bei Eleanor von e.m.papers besucht. Den ganzen Nachmittag wurde geklebt und gestempelt und es sind schöne Bastelarbeiten entstanden, wie ich finde. Im Folgenden gebe ich euch eine kurze Zusammenfassung über die Materialien, die ihr benötigt. Vielleicht ist ja die ein oder andere Bastelidee für euch dabei!

Adventskalender: Aus braunen Papiertütchen, verschiedenen Washi-Tapes (auch: Masking-Tapes), Zahlenaufklebern und ausgestanzten Sternen, sowie einer rot-weißen Schnur entsteht ein einfacher Adventskalender, der an einer Schnur aufgehängt werden kann.

Plätzchentüten: Mit einem Keksstempel, ein paar Mini-Wäscheklammern und ausgestanzten Sternen können Lebensmitteltütchen für Plätzchen hübsch verkleidet werden.

Geschenkanhänger und Tischkärtchen: Mit Washi-Tape entstehen aus Karton ganz leicht edle Tischkärtchen oder Geschenkanhänger.

Weihnachtskarten: Karten an der Seite gelocht und mit einer bunten Schnur bespannt werden zu hübschen Weihnachtskarten, mit kleinen Wäscheklammern können verschiedene Kleinigkeiten an die Schnur gehängt werden.

]]>
/adventsbasteln/feed/ 0
Neue Downloads für Adventskalender /neue-downloads-fur-adventskalender/ /neue-downloads-fur-adventskalender/#comments Wed, 13 Nov 2013 14:37:29 +0000 http://enaverena.de/?p=2902 Zum Glück dieses Jahr noch rechtzeitig, habe ich es geschafft für euch neue Links zu sammeln für tolle Adventskalender und Adventskalenderzahlen.
In meinem Beitrag von letztem Jahr findet ihr jetzt also viele zusätzliche Ideen, wie ihr eure Adventskalender gestalten könnt. Alle Links führen zu kostenlosen Downloads von Zahlen, Adventskalenderhäuschen oder anderen Weihnachtskalendern zum Ausdrucken. Über weitere Linktipps freue ich mich und nehme sie gerne mit in die Sammlung mit auf!

Frohes Basteln wünscht

enaverena

]]>
/neue-downloads-fur-adventskalender/feed/ 0
Dänische Weihnachtsherzen /danische-weihnachtsherzen/ /danische-weihnachtsherzen/#comments Sun, 29 Sep 2013 12:34:20 +0000 http://enaverena.de/?p=2863 Mit diesen gewebten Papierherzen wird in Dänemark und Schweden traditionell der Weihnachtsbaum geschmückt. Weihnachten ist im Moment noch weit entfernt – aber die Herzen sind eine schöne Dekoration zu jeder Jahreszeit und zu vielen Anlässen. Jedes Herz besteht aus zwei Papierstreifen, die ineinander gewebt werden. Durch die Rundbögen an den Enden entsteht eine Herzform, durch das spezielle ineinander Weben können die Herzen später als Körbchen oben aufgeklappt und mit Süßigkeiten oder Ähnlichem befüllt werden (Es ist auch möglich, einfacher zu weben, wenn die Herzen später nicht unbedingt geöffnet werden sollen). Je nach Zuschnitt können tolle Muster entstehen, allerdings ist es etwas schwierig, sich diese selbst auszudenken. Daher im Folgenden einige Links mit Anleitungen und Vorlagen zum dänischen “Julehjerte”:
http://www.duda.dk/Grundfag/Kristendom/Jul/juleklip/julehjerter/julehjerter.html (dänisch)
http://www.haabet.dk/users/julehjerter/english.html (englisch)

]]>
/danische-weihnachtsherzen/feed/ 3
enaverena und HANDMADE Kultur /enaverena-und-handmadekultur/ /enaverena-und-handmadekultur/#comments Fri, 06 Sep 2013 06:45:05 +0000 http://enaverena.de/?p=2834 Da ich mich sehr gefreut habe, über enaverena in der neuen Ausgabe des HANDMADE Kultur-Magazins zu lesen, möchte ich euch heute kurz davon berichten.
HANDMADE Kultur ist ein DIY-Portal, auf dem ihr viele Ideen und Anleitungen zu kreativen Projekten finden könnt. Genauso könnt ihr aber auch unter www.handmadekultur.de eure eigenen Ideen mit Fotos und Anleitungen vorstellen. So poste auch ich dort immer wieder die neuesten Projekte von enaverena. Auch mein Pünktchen-Geschirr habe ich dort vorgestellt.
Zu www.handmadekultur.de kommt mehrmals im Jahr auch eine Printausgabe heraus, gefüttert mit verschiedenen DIY-Ideen von der Homepage, aber auch mit Berichten von Grafikern, Designern, Bastlern und Lebenskünstlern.
In der Septemberausgabe könnt ihr auf Seite 8 unter “Little Things” auch mein Pünktchen-Geschirr finden, was ich natürlich mega-super-affen-hyper-ober-hammer- … schön… finde. Außerdem findet ihr im aktuellen Heft zum Beispiel ein Schnittmuster für einen tollen Rock, einen Kirsch-Häkelbezug für einen alten Sessel, etwas über das vielleicht sauberste Mehl der Welt, ein Rezept für Pfirsich-Schoko-Crumble, tolle Kreativ-Blogs und vieles mehr. Das Heft gibt’s im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder unter www.handmadekultur.de.
]]>
/enaverena-und-handmadekultur/feed/ 1