Origami-Mobile

08. Januar 2012

Diese kleine Geschenkidee ist ein bisschen zeitaufwendig, lohnt sich aber, wie ich finde.
Im Internet findet man viele Faltanleitungen zum Origami-Kranich, wie hier zum Beispiel (Es gibt sicher auch noch andere schöne Origami-Figuren, die sich für solche Mobiles eignen). Ich habe meine Kraniche aus 9x9cm großen Quadraten gefaltet. Im Prinzip kann man jedes beliebige Papier verwenden, schön ist zum Beispiel selbstmarmoriertes Papier, lustig ist aber auch buntes Papier aus Zeitschriften. Jeweils vier bis sieben Kraniche auf eine Schnur fädeln und mit kleinen Knoten oder einem Tupfen Kleber befestigen (man kann auch kleine Perlen mit Knoten befestigen, sodass die Kraniche nicht mehr durchrutschen können). Wer möchte, kann dazwischen noch zusätzlich kleine Perlen in verschiedenen Farben auffädeln. Am schönsten sind mindestens drei Kranichketten nebeneinander. Zum Verschenken kann man kleine Zellglasbeutel kaufen und die Kraniche eintüten. Anschließend aus Tonkarton dicke Streifen schneiden, knicken und damit die Tüten oben zusammen tackern. Mit Etiketten versehen sieht das Geschenk fast aus wie gekauft!
Viel Spaß beim Nachbasteln, im Folgenden ein paar Fotos:

Veröffentlicht in Geschenkideen, Papier & Stempeln, Wohnen & Dekorieren | Tags: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.



Facebook

Google                  

Bloglovin Follow on Bloglovin

Follow Me on Pinterest

Feeds

Abonniere den Blog-Feed oder den Kommentar-Feed

Gelistet bei

Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Besucherzähler


Besucher online: 1
Besucher heute: 4