Perlentraumfänger

06. Mai 2009


Perlentraumfänger sind ein superschönes Geschenk und gar nicht so schwer selber zu machen. Im Folgenden findet sich eine kurze Anleitung mit einer zugehörigen Bilderanleitung zur Veranschaulichung.

Material:

Holz- oder Metallring (z.B. aus der Floristikabteilung von Baumärkten oder Bastelgeschäften), schöne Schnur oder Stoffreste zum Umwickeln, eine feste Schnur zum Knote, kleine Glasperlen in den gewünschten Farben (am besten sind mindestens vier verschiedene Farben), Perlennadel (zum Vernähen).

Anleitung:

1. Schritt: Ring fest mit Schnur oder Stoff umwickeln.
2. Schritt: Teile den Ring in 5, 7 oder 9 Teile und verknotet an diesen Stellen jeweils einen Faden mittig, sodass an jedem der Knotenpunkte zwei Fäden weggehen. Den Faden an jedem Ende lang genug lassen, sodass man im Kreis bis zur Mitte kommt und wieder zurück (zum Verknoten am Schluss).
3. Schritt: Arbeite nun den Traumfänger von außen nach innen. An jeweils einem von zwei Fadenenden werden so viele Perlen aufgefädelt, bis sich zwei benachbarte Fäden in der Mitte treffen. (Insgesamt müssen also 5, 7 bzw. 9mal Perlen aufgefädelt werden).
4. Schritt: Die beiden Fäden werden nun verknotet, sodass der Faden straff ist.
5. Schritt: Nun ist man wieder bei Schritt 3. angelangt und arbeitet die nächste Reihe Perlen. Schön ist es zum Beispiel die äußere Reihe mit dunklen Perlen zu fädeln und nach innen immer hellere Perlen zu wählen. Die Fäden werden anschließend wieder verknotet.
6. Schritt: Arbeite so viele Reihen, bis die Mitte erreicht ist. In der Mitte kann man die Fäden zum Beispiel verknoten und jeweils mit einer Perlennadel wieder ein Stück rückwärts durch die Perlen fädeln und abschneiden. Man kann auch noch eine große Perle in der Mitte mit einknoten.

(Für die vollständige Größe des Bildes bitte mit “Rechtsklick” “Bild im Browser anzeigen” wählen.)

Veröffentlicht in Geschenkideen, Wohnen & Dekorieren | Tags: , ,

Ein Kommentar

  1. […] ich die Anleitung noch mit ein paar Bildern versehen. Wer es ausprobieren möchte, schaut sich den Beitrag am besten selbst mal an. Sollte die Anleitung nicht verständlich genug sein, bitte ich um ehrliche […]



Facebook

Google                  

Bloglovin Follow on Bloglovin

Follow Me on Pinterest

Feeds

Abonniere den Blog-Feed oder den Kommentar-Feed

Gelistet bei

Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Besucherzähler


Besucher online: 1
Besucher heute: 4