Windspiel aus Muscheln

14. August 2012

Hol’ dir dein Urlaubsgefühl nach Hause! Aus selbstgesammelten Muscheln lässt sich ganz einfach ein hübsches Windspiel fertigen:

Material:

– Verschiedene Muscheln
– Weißer Bindfaden
– Dunkler Bindfaden
– 6 kleine Ästchen
– 9 bunte, große Perlen

Werkzeug:

– Bohrmaschine mit kleinem Bohrer
– Unterlage zum Bohren (z.B. ein Holzbrett)
– Schere

*

Anleitung:

1. Die sechs Äste überkreuz legen, so dass sich ein Gitter mit vier Quadraten ergibt. An den neun Stellen, an denen sie sich überkreuzen, mit dem dunklen Bindfaden umwickeln und fest verknoten.

2. Nun jeweils eine gewünschte Anzahl an Muscheln für jeden Strang auswählen (insgesamt 9 Stränge), auf den Fotos sind es pro Strang 7 verschiedene Muscheln.

3. In jede Muschel mit dem Bohrer vorsichtig ein Loch bohren. Nicht zu stark aufdrücken, da manche Muscheln sonst leicht zerbrechen.

4. Neun weiße Fäden gleicher Länge zuschneiden.

5. Auf jeden Faden mit etwas Abstand je 1 Perle und sieben Muscheln knoten.

6. Die neun Muschelstränge jeweils an den neun Kreuzungen des Astgitters gut festknoten.

7. Als Halterung z.B. an jedem der vier Ecken des Astgitters einen weißen Faden knoten und diese vier Fäden anschließend mit einem Knoten verbinden. Aufhängen – fertig!

Veröffentlicht in Wohnen & Dekorieren | Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen.



Facebook

Google                  

Bloglovin Follow on Bloglovin

Follow Me on Pinterest

Feeds

Abonniere den Blog-Feed oder den Kommentar-Feed

Gelistet bei

Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Besucherzähler


Besucher online: 1
Besucher heute: 4